Wanderwegewart der Gemeinde: Ronny Menzel

Saubere gut ausgebaute Wander- und Radwanderwege sowie eine ordentliche Beschilderung sind Vorraussetzung für die Entwicklung des Torismus. Damit das Wandern auf unseren Wegen eine Erholung ist und bleibt, sind ständige Kontrollen und Reparaturen notwendig. Aus diesem Grund hat die Gemeinde Wachau einen Wanderwegewart berufen. Herr Ronny Menzel engagiert sich nun schon seit fast 10 Jahren ehrenamtlich als Wanderwegewart in unserem Gemeindegebiet und darüber hinaus.

Herr Menzel sorgt sich in seiner Freizeit vor allem um die Erneuerung und Ergänzung von Markierungszeichen an den vorhandenen Wander- und Radwanderwegen, wobei er die Bestellung und Anbringung der Schilder eigenverantwortlich durchführt. Er kontrolliert regelmäßig die Beschilderung und Begehbarkeit der markierten Wege sowie den Zustand von Bänken, Rastplätzen und Infotafeln und leitet die entsprechenden Informationen an die zuständigen Institutionen weiter. Kleinere Probleme, wie z. B. das Freischneiden des Lichtraumprofils oder die Beseitigung von kleineren Hindernissen auf Wegen, werden von ihm selbsttätig behoben.

Herr Menzel arbeitet seit vielen Jahren aktiv an der Erarbeitung von neuen Wanderkarten und der Anfertigung von Wanderinfotafeln mit und setzt sich für eine sinnvolle Vernetzung der vorhandenen Wege durch neue Wanderwege ein.

Herr Menzel pflegt eine eigene Homepage mit aktuellen Berichten, Hinweisen zur Begehbarkeit einzelner Wege, Tourenempfehlungen und Bildern zu seinen Aufgabengebieten und Projekten.

Jedes Jahr organisiert Herr Menzel mindestens eine öffentliche von ihm geführte Wanderung durch unsere schöne Heimat. Die Ausflüge sind bei Wanderfreunden sehr beliebt.

Herr Menzel unterstützt mit seinem Ehrenamt seit vielen Jahren den Ausbau und die Entwicklung unserer touristischen Region. Saubere und gut ausgebaute Wander- und Radwanderwege mit einer ordentlichen Beschilderung sowie aktuelle Wanderkarten und Wanderinfotafeln sind Voraussetzung dafür.